Bundesweite Netzwerktagung religiöse Jugendfeiern

Yvonne Voigt-Böhm
30.08.2018

Es gibt seit einigen Jahren eine boomende kirchliche Alternative zur Jugendweihe, nämlich religiöse Jugendfeiern. In Erfurt und Halle werden diese Feiern als "Feiern zur Lebenswende" bezeichnet. Sie richten sich an konfessionslose Jugendliche. In Halle haben im Jahr 2018 743 Jugendliche daran teilgenommen. Das sind ca. 40 % des Jahrgangs. Häufig sind religiöse Jugendfeiern auch in konfessionellen Schulen verortet.

Gibt es in Ihrem Bereich auch religiöse Jugendfeiern, planen Sie etwas ähnliches zu etablieren oder suchen Sie nach Möglichkeiten zum Kontakt mit konfessionslosen Jugendlichen?

Dann ist die "Bundesweite Netzwerktagung religiöse Jugendfeiern" vom 11. - 12. Januar 2019 in Berlin (siehe Anhang) zu empfehlen. Hier treffen sich die Praktiker*innen der religiösen Jugendfeiern zum Austausch und zur Fortbildung. Der inhaltliche Impuls wird von Frau Dr. Emilia Handke kommen, die über religiöse Jugendfeiern promoviert hat.

Die Veranstaltung wird durch Steffen Weusten vom PTI der EKM mitverantwortet.

Seine Kontaktdaten:
Steffen Weusten
Dozent für die Arbeit mit KonfirmandInnen
PTI, Arbeitsstelle Drübeck
Klostergarten 6
38871 Drübeck
Tel: 039452/ 94 316

Mail: steffen.weusten@ekmd.de